Australier laeuft von Pol zu Pol

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Australier laeuft von Pol zu Pol

      Der australische Ultra-Marathonlaeufer Pat Farmer ist in neun Monaten vom Nord- bis zum Suedpol gelaufen. Am 2. April 2011 war der 48-Jaehrige am Nordpol gestartet. Nach 21.000km stellte er am suedlichsten Punkt der >Welt eine Fahne des Roten Kreuzes auf. Mit seinem Lauf wollte Farmer Geld fuer Rot-Kreuz-Projekte zur Wasserversorgung und Hygiene sammeln. Der Mann kaempfte sich durch Schneestuerme und Wuesten und hatte Aerger mit Krokodilen und Raeubern.

      Quelle: WAZ vom 20. 01. 2012
      "Distanz ist, was dein Kopf draus macht"